Stellenmarkt

Hier finden Sie

Ihren Traumjob in der Region

444 Stellenangebote Ausbildung, Ausbildungsplätze und offene Lehrstellen

Jobs per Mail bestellen


28.09.2019

05.10.2019

bei ALDI SÜD in Bous
Organisation und Koordination von Terminen und Besprechungen sowie Verfassen von E-Mails und Briefen; Kennenlernen verschiedener Abteilungen, zum Beispiel Personal oder Filialentwicklung; Verarbeitung von Statistiken und Informationen;...

bei Möbel Kraft in Bad Segeberg
In deiner 3-jährigen Ausbildung lernst du vorrangig den richtigen Umgang mit Kunden, das Führen von Beratungs- und Verkaufsgesprächen sowie viele Aufgaben, die „hinter den Kulissen“ stattfinden;...

bei INEOS Styrolution Europe GmbH in Frankfurt am Main
Wir zeigen Ihnen, wie man mit internen und externen Geschäftspartnern kommuniziert, Kunden informiert und berät, Angebote bewertet und bearbeitet und wie Kundenaufträge zu Zahlungsvorgängen werden. Sie werden von erfahrenen Ausbildern betreut;...

bei Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen in Waldshut-Tiengen
Die praxisintegrierte Ausbildung wird in Anlehnung an die Ausbildung für Pflegefachkräfte vergütet (TVAöD Pflege). Für das „Vorpraktikum“ ist keine Vergütung vorgesehen;...

Bei NEUREUTER FAIR MEDIA hast Du einen leichten Stand – denn was die Vermarktung und Produktion von Messemedien angeht, sind wir seit vielen Jahren Marktführer in Deutschland;...

Wir sind ein moderner Wohlfahrtsverband und einer der größten DRK-Kreisverbände in Baden-Württemberg;...

bei LIDL Stiftung & Co. KG in Neckarsulm
Du lernst z.B. Termine zu koordinieren, Korrespondenzen an interne und externe Dienstleister zu verfassen, Datenbanken zu pflegen und auch Präsentationen zu erstellen, entwickelst dich so zum organisatorischen Allrounder;...

bei clever fit Bernau in Bernau bei Berlin
Kundenbetreuung bei der Auswahl und Durchführung von Trainingsprogrammen; Trainingsgeräte vorbereiten, bereitstellen und präsentieren; Produkte und weitere Dienstleistungen anbieten und repräsentieren;...

Sie erhalten einen praxisnahen und kreativen Einblick in unser Unternehmen; Schwerpunkte sind dabei die Bereiche Anzeigen, Online, Lesermarkt und Marketing;...

bei HAVI Logistics GmbH in Duisburg
Du lernst die unterschiedlichen Abteilungen in unserer Hauptverwaltung mit Schwerpunkt in unserem IT-Team kennen; Parallel dazu erlernst Du den Umgang mit unseren IT-Systemen und kooperierst mit unseren IT-Dienstleistern;...

Qualifizierten Sekundarabschluss I; Teamfähigkeit, Engagement und Zuverlässigkeit;...

bei Möbel Höffner in Barsbüttel
Das Arbeiten mit Statistiken gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor;...

Bereich: Instandhaltung oder Rohrsystemtechnik;...

bei Möbel Höffner in Münster
Das Arbeiten mit Statistiken gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung; Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor;...

bei Möbel Höffner in Fuldabrück
Das Arbeiten mit Statistiken gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor;...

Du solltest Verständnis für kaufmännische und organisatorische Zusammenhänge sowie Interesse an neuen IT-Trends und -Entwicklungen mitbringen. Quali, M-Zug oder Realschulabschluss wäre toll;...

bei Möbel Höffner in Cottbus
Das Arbeiten mit Statistiken gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor;...

19.10.2019
Das lernen Sie während der Ausbildung: Aufbau von elektrischen Installationssystemen; Messen elektrischer und physikalischer Größen; Erstellen von Programmen für speicherprogrammierbare Steuergeräte; Fertigkeiten der Metallbearbeitung;...

bei PCK IT Solutions GmbH in Kempten (Allgäu)
Du unterstützt die Vertriebsabteilung bei der Planung und Anschaffung von IT-Netzwerk-Systemen für unsere Firmenkunden und Behörden und arbeitest in unseren Abteilungen Einkauf, Buchhaltung, Personal und Marketing mit;...

Du solltest Verstandnis für wirtschaftliche und rechtliche Zusammenhänge sowie Interesse an neuen IT-Trends und - Entwicklungen mitbringen. Ein gutes Abitur oder ein guter Realschulabschluss wäre toll;...

19.10.2019
bei Möbel Höffner in Rösrath
Das Arbeiten mit Statistiken gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Sie führen Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor;...

In den letzten Jahren hat sich der Ausbildungsmarkt und damit das Stellenangebot an offenen Lehrstellen und unbesetzten Ausbildungsplätzen deutlich zu Gunsten der Auszubildenden geändert. Der Grund ist der demografische Wandel: Die Anzahl an Geburten in Deutschland hat sich seit den 1960er Jahren nahezu halbiert. Und das in einem Ausmaß, dass Deutschland seit seinem bisherigen Einwohnerrekord im Jahr 2002 schrumpft. Damit rücken von Jahr zu Jahr auch immer weniger Jugendliche in das Ausbildungsalter nach. Da aber gleichzeitig die deutsche Wirtschaft ziemlich zuverlässig brummt, werden gute Azubis in vielen Branchen händeringend gesucht und immer mehr Ausbildungsplätze und Lehrstellen bleiben offen und unbesetzt. Das sind ideale Voraussetzungen für Auszubildende, sich aus den vielen Stellenausschreibungen die Ausbildungsstelle bzw. den Ausbildungsberuf herauszusuchen, der einem persönlich am besten liegt. In dem SÜDWEST-Jobfinder werden dafür alle Stellenangebote im Bereich Ausbildung, Ausbildungsplätze und offene Lehrstellen im Umkreis der Region SÜDWEST veröffentlicht. Die SÜDWEST-PRESSE wünscht viel Erfolg!

Mehr Tipps und Infos rund um Ausbildung, Gehaltsverhandlung und Bewerbung:

  • Die beliebtesten Ausbildungen 2016/2017
  • Tipps für die Gehaltsvorstellung: Mehr Möglichkeiten als nur Geld
  • Bewerbungs-Tipps

Die beliebtesten Ausbildungen 2014/2015 und 2016/2017

Die beliebteste Ausbildung in der Ausbildungsperiode2014/2015 war zum ersten Mal die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement. Das liegt vor allem daran, dass 2014 die drei bisherigen Ausbildungen zu Sekretären und Assistenten zusammengelegt wurden:

  • Bürokaufmann / Bürokauffrau
  • Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation
  • Fachangestellter/Fachangestellte für Bürokommunikation

Gemeinsam erhalten diese drei Ausbildungsberufe nun als die neue Ausbildung zum / zur Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement ihre wahre Geltung und geschlechterübergreifend die Spitzenposition. Hier die Top-Ausbildungen 2014/2015, die vermutlich auch in der Ausbildungsperiode 2016/2017 wieder die beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland sein werden:

  • Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement
  • Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel
  • Verkäufer / Verkäuferin
  • Kfz-Mechatroniker / Kfz-Mechatronikerin

Bei den weiblichen Azubis sind zudem die medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte sowie die Industriekauffrau hoch im Kurs. Bei den männlichen Azubis sind vor allem auch die technischen Ausbildungsberufe als Industriemechaniker, Elektroniker und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sehr beliebt.

Ausbildungs-Tipp: Das Gehalt ist mehr als nur der Geldbetrag

Natürlich ist bei der Suche nach einer Ausbildung auch das Ausbildungsgehalt von großer Bedeutung. Im Fokus sollte allerdings immer das Ziel bleiben, eine möglichst gute und breite Ausbildung in einem engagierten und interessanten Betrieb oder Unternehmen zu bekommen. Das ist die Basis für den langfristigen beruflichen Erfolg nach der relativ kurzen Ausbildungszeit. Bei einer Ausbildung im Öffentlichen Dienst, z.B. zum Beamten /Beamtin im mittleren oder gehobenen Dienst, sind die Verdiensttabellen fest und unveränderbar vorgegeben. Aber auch die wenigsten Betriebe in der freien Wirtschaft werden bei der Höhe des Ausbildungsgehalts zu größeren Verhandlungen bereit sein. Aber es gibt zum Glück auch andere Möglichkeiten und Zusatzleistungen, die fast so wertvoll sind wie Geld, wenn nicht sogar wertvoller:

  • Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld: Manche Unternehmen gewähren auch ihren Auszubildenden Weihnachtsgeld, andere dagegen der ganzen Belegschaft nicht. Werden diese Zusatzleistungen nicht gezahlt, könnte das als ein gutes Argument für die Verhandlung über weitere Zusatzleistungen im Bewerbungsgespräch sein.
  • Erfolgsbeteiligung: Das sind Einmalzahlungen, deren Höhe abhängig vom Jahresgewinn ist. Auch hier gilt: Manche Unternehmen beteiligen auch ihre Azubis an den Gewinnbeteiligungen, andere verzichten gänzlich darauf.
  • Urlaubstage: Das Jugendschutzgesetz schreibt mindestens 30 Werktage bezahlten Urlaub für unter 16-jährige Auszubildende, 27 Werktage für unter 17-Jährige und 25 Werktage vor unter 18-Jährige vor. Dabei bedeutet „bezahlter Urlaub“ aber auch in der Ausbildung nur, dass das Ausbildungsgehalt weiter gezahlt wird – das ist kein zusätzlich zum Lohn gezahltes Urlaubsgeld.
  • Flexible Arbeitszeit: Als AuszubildendeR sollte man stets pünktlich und zuverlässig sein. Aber in manchen Berufen ist eine gewisse Flexibilität möglich. Dort kann an manchen Tagen etwas früher oder später mit der Arbeit und dann auch mit dem Feierabend begonnen werden. Das Bewerbungsgespräch ist auch zum schnellen Regeln solcher Angelegenheiten und Vereinbarungen da und nicht erst der Ausbildungsantritt.
  • Überstundenkonto: In vielen Berufen und Ausbildungen wird akkurat bei Schichtwechsel gestempelt. Bei den anderen sollte ein Überstundenkonto ein faires Ziel sein, um unbezahlte Überstunden zu vermeiden. Denn die Erfassung der Überstunden ist ja schließlich auch nur die logische Konsequenz aus der Erfassung der Anwesenheitspflicht.
  • Geschäftswagen während der Ausbildung? Nichts ist unmöglich! Aber dieser geldwerte Vorteil ist vermutlich die härteste Nuss unter den ganzen Zusatzleistungen, die man für seine Ausbildung im Bewerbungsgespräch heraushandeln kann.

Ausbildungs-Tipp: Urlaub mit Berufserfahrung im Ausland kombinieren

Das deutsche Ausbildungssystem genießt weltweit einen ausgesprochen guten Ruf. Deutsche Handwerker und Facharbeiter sind überall gerne gesehen. Das eröffnet frisch gebackenen Fachkräften vielfältige Möglichkeiten, nach der Ausbildung für eine begrenzte Zeit im Ausland etwas zu jobben und dabei wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Das kann nicht nur einen schönen und langen Urlaub finanzieren. Eine Berufserfahrung im Ausland ist auch ein wesentlicher Faktor, der die spätere Jobsuche und Bewerbung auf eine Traumstelle oder bei einem Traumunternehmen erleichtert. Denn das signalisiert den Personalern im Bewerbungsverfahren Selbstständigkeit, Mut und die Bereitschaft für Neues – und diese positiven Eigenschaften sind manchmal das berühmte Zünglein an der Waage, um nach einem guten Ausbildungsplatz auch gleich einen Treffer bei einem guten Stellenangebot landen zu können.

Mehr anzeigen

Anzeige